News

1. VSV-Cup in Tschagguns

Am Samstag, den 25. Juli 2015 veranstaltete der SC Kleinwalsertal den ersten VSV-Cup in dieser Saison im Sprunglauf auf der Schanzenanlage im Montafon. Der SC Bregenzerwald war mit insgesamt 15 Athleten im Montafon vertreten. In allen Altersklassen zeigten wir dabei durchwegs gute Leistungen.

In der Klasse Kinder II holte sich Johannes Pölz (SC Schwarzenberg) den Tagessieg auf der Schanze HS 22. Kilian Bilgeri (SCU Hittisau) und Simon Erath (WSV Andelsbuch) rundeten das erfreuliche Ergebnis mit dem fünften und sechsten Platz ab.

In der Klasse Schüler I/IIb auf der Schanze HS 40 erreichte Philipp Schiemerden zweiten Platz, sein älterer Bruder Florian (beide SC Alberschwende) konnte sich auf dem dritten Rang platzieren.

Auf der Schanze HS 66 in der Klasse Schüler II wurde Elias Maurer (WSV Sibratsgfäll) Zweiter, Niklas Bachlinger (WSV Schoppernau) wurde Fünfter.

Weiterlesen …

WM-Debüt für Sepp Schneider - Rang 5 im Teambewerb

Die Nordischen Kombinierer des ÖSV müssen bei der WM in Falun auf die Großschanze hoffen. Denn in den Bewerben vom kleineren Bakken gingen Bernhard Gruber und Co. leer aus. Der zweifache Team-Weltmeister von 2011, Lukas Klapfer, Philipp Orter und der überraschend als Schlussläufer aufgebotenen WM-Debütanten aus Egg, Sepp Schneider, mussten sich am Sonntag im Teambewerb mit dem fünften Rang begnügen. Deutschland triumphierte erstmals seit 28 Jahren.

 

Weiterlesen …

Austria-Cup Finale im Sprunglauf in Höhnhart

Beim finalen Austria-Cup der Springer in Höhnhart (OÖ) waren wieder fünf Athleten des SC Bregenzerwald am Start.

In der Klasse Schüler 1 erreichte Patrick Becher (WSV Sibratsgfäll) den guten 18. Rang, Elias Beer (SCU Hittisau) platzierte sich an der 34. Stelle.

In der Klasse Schüler 2 wurde Elias Maurer (WSV Sibratsgfäll) nach 44 und 46,5 Metern sehr guter Zehnter. Niklas Bachlinger (WSV Schoppernau) konnte die zuletzt gezeigten Trainingsleistungen nicht ganz umsetzen. Mit dem 27. Platz konnte er sich trotzdem erneut in den Punkterängen klassieren. Fabio Koller landete nach zwei Sprüngen an 48. Position.

Ergebnis:
http://www.ergebnisse.jumpdata.at/listen/els20150215.pdf

Weiterlesen …